Christoph Weisse

fotografie-blog

Dieser Foto-Blog berichtet aktuell über interessante Erfahrungen, Neuheiten und Ideen in der Landschafts- und Naturfotografie.

 

Bryce Canyon im Winter

Reisen in die Nationalparks der USA außerhalb der Saison hat viele Vorteile – aber auch einige Nachteile. Sehr praktisch ist die Verfügbarkeit von Übernachtunsgmöglichkeiten in vielen Parks - und kostensparend ist es auch. Im Bryce Canyon zum Beispiel kann man einerseits kurzfristig Zimmer für wenig Geld buchen, andererseits ist die Auswahl aber auch eingeschränkter. Bis in den März hinein haben noch viele Unterkünfte rund um den Bryce Canyon geschlossen. Aus meiner Sicht der wichtigste Vorteil sind aber die wenigen Besucher - bei unserem letzten Besuch vor wenigen Tagen war ich am Sonnenaufgang allein und konnte die grandiose Natur in Stille und ohne die üblichen Beeinträchtigungen geniessen. Diesen Luxus lernt man vor allem dann schätzen, wenn man die Situation z.B. mit einem Besuch im September vergleicht.

Der Bryce Canyon ist sicherlich einer der schönsten Canyons und gehört zu den kleinsten, aber auch beeindruckendsten Nationalparks der USA. Der Park ist berühmt für seine Millionen so genannten Hoodoos, Zinnen, Spitzen und Türme aus Stein, die die Erosion im Laufe von Jahrmillionen hervorgebracht hat. Die Formationen sind in hufeisenartigen Amphitheatern angeordnet und scheinen meist in einem feurigen Rot zu glühen. Sie verändern ihre Farbe je nach Tageszeit und Sonnenstand. Im Winter bekommt diese einmalige Landschaft durch den Schnee noch eine besondere Note. Bei unseren beiden letzten Besuchen, im Februar 2017 und März 2018 hatten wir richtig Glück mit dem Wetter, es war kalt, ca. -4 Grad, aber tagsüber zum grossen Teil sonnig. In der Nacht stürmte und schneite es allerdings heftig, so dass ich mir am Morgen den Weg durch teilweise kniehohenhohen Pulverschnee bahnen musste. Die Straßen waren gegen 7 Uhr morgens bereits geräumt, allerdings gab es einige Stellen, die komplett vereist waren. Mehr Infos zum Bryce Canyon im Winter findet ihr auch auf der Homepage des Parks. Weitere Fotos zu den USA findet ihr in der folgenden Galerie.